EU-Parlament: „Kaspersky Lab ist böswillig“

Quelle: EU-Parlament: „Kaspersky Lab ist böswillig“ | heise online

Ich nutze seit  „Jahrzehnten“ Kaspersky erfolgreich und bin dankbar dafür. Wenn da jetzt offenbar aufgrund einer polnischen Stimme (Der Hinweis auf Kaspersky Lab sei von der polnischen Abgeordneten Anna Fotyga (Konservative) in den Entwurf eingebracht worden) so ein Bericht gefasst wird, kann ich die Arbeit an der Parlamentsvorlage nur für einen unprofessionellen Witz halten. Man sollte der EU und ihren Arbeiten mehr auf die Finger schauen und mehr TRANSPARENZ fordern, ansonsten droht die EU zu einer reinen Interessensbude zu verkommen?