Tesla: Wie Elon Musk mit seiner Gigafactory Deutschland überrollt – FOCUS Online

Musk zeigt, wie es in Deutschlang funktionieren sollte. Nehmen wir uns ein Beispiel:

„Tesla passt sich an, wie der lernende Algorithmus einer künstlichen Intelligenz: Wenn Bürgerinitiativen mehr Ausgleichsflächen für den gerodeten Wald fordern, gibt es eben mehr Wald. Hat der zuständige Wasserverband Angst vor einer Absenkung des Grundwasserspiegels, wird eben schnell ein aufwändiges System zum Wasser-Recycling designed und nach anderen Frischwasserquellen gefahndet. Kritik an der Nachhaltigkeit der Fabrik? Dann installieren wir eben auf die 14 Hektar Hallendach Solaranlagen und versorgen uns mit Windstrom aus Brandenburg. Alles ist möglich.“

Quelle: Tesla: Wie Elon Musk mit seiner Gigafactory Deutschland überrollt – FOCUS Online

Nürnberg 6.0 (N 6.0)

Innerhalb der Burgmauern dürfen nur Elektrofahrzeuge fahren. Die Innenstadt ist für Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren gesperrt. Elektrofahrzeuge können kostenlos parken und Strom laden.

Das Rathaus Nürnberg bietet alle Dienstleistungen per Internet an.

Ein Beraterteam aus Estland unterstützt die Stadt Nürnberg im Projekt N 6.0 und begleitet sämtliche Entwicklungen durch vierteljährliche Konferenzen.

Nürnberg verlegt Glasfaserkabel. Kein Haushalt und keine Firma ohne Glasfasern.

Die Verlegung von Glasfasern und N 6.0 führt zur verstärkten Industrieansiedlung.

Das Neue Museum gründet eine 3-D-Abteilung und eine Abteilung für Holografie.

Das Frauenhoferinstitut Nürnberg bereitet bereits N 8.0 vor.

Cinecitta läuft vollautomatisch. Die ersten humanoiden Barroboter werden getestet.

Nürnberg setzt die ersten selbstfahrenden Kleinbusse ein.

RyanAir baut seinen Stützpunkt in Nürnberg aus und automatisiert das Boarding.

Der Airport Nürnberg feiert Erfolge mit automatischer Personenkontrolle durch mobile Roboter, die die Personen und deren Gepäck und Körper scannen. Daten Unverdächtigter werden sofort gelöscht. Sämtliche Wartezeiten entfallen.

In Supermärkten in Nürnberg kann für Produkte freiwillig mehr gezahlt werden, um soziale Projekte oder den Hersteller zu fördern.

Opern- und Theaterkarten werden rein digital verkauft. Papierkarte kostet 1 € extra zugunsten des Theaterfonds.

Cinecitta-App als erstes Kinoapp, das den Kinobesuch digitalisiert. Filmsprachen frei wählbar über eigenen Kopfhörer. Getränke und Verzehr werden elektronisch gebucht und bezahlt. Rabattgruppen nach Jahresumsatz des Kinogängers.

Gerichtshof für Menschenrechte nebst digitaler Weltbibliothek wird im Juni in Nürnberg eröffnet. Jegliche Menschenrechtsverletzungen werden verfolgt, der Vorgang transparent digital der Öffentlichkeit zur Einsicht gestellt.

 

 

USA als Demokratiekiller durch TTIP

  • regulatorische Koordination als Rechtsstaatskiller
  • „Bei den Schiedsgerichten führt die EU die Öffentlichkeit in die Irre“
  • „Wie die US-Verhandler Europas Verbraucherschutz angreifen“
  • „Die USA wollen Einfluss auf sensible europäische Gesetze“
  • Wissenschaftsprinzip zerstört Vorsorgeprinzip (EU verbietet 1328 Chemikalien in Kosmetika wegen Krebsverdacht, USA: 11
  • In öffentlicher Fassung der Dokumente fehlten mehrere heiklen Punkte

Quelle: SZ, 2.5.16

Was wussten und verschwiegen

  • Merkel
  • Gabriel
  • Schulz

Betrug am Volk?

Autoteile gegen Genfood?

EU als Vasallenstaat?

Krieg mit anderen Mitteln?