Nisha: Vor famoser Kulisse geht es um Menschenrechte

CADOLZBURG – Premiere vor prachtvoller Kulisse. Das große Ensemble der Cadolzburger Burgfestspiele packt weltumspannende Probleme in ein Musical und scheut nicht vor scharfen Kanten zurück. „Nisha“ von Autor Fritz Stiegler und Komponist Matthias Lange will die Menschenrechte ohne Wenn und Aber in den Fokus rücken. Friedensnobelpreisträgerin Shirin Ebadi war der Einladung zum Auftakt gefolgt.

Als der Schlussapplaus verklungen ist, ergreift Schirmherrin Maede Soltani, Tochter von Nürnbergs Menschenrechtspreisträger Abdolfattah Soltani, noch einmal das Wort.

Quelle: Nisha: Vor famoser Kulisse geht es um Menschenrechte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.